· 

Bärenhöhle - Werden wir einem Bären über den Weg laufen?

Immer nur geradeaus wandern ist doch langweilig, oder? Wir werden eine abwechslungsreiche Wanderung auf dem Rodalben Felsenwanderweg im Naturpark Pfälzerwald machen. Rodalben liegt in Rheinland-Pfalz und hat einen schönen Felsenwanderweg. Uns erwarten einige schöne Highlights, dazu zählen der Bruderfelsen, der Langenbachfelsen, die Bärenhöhlen und noch viele mehr. Aber alle Highlights werden wir heute nicht schaffen.

Unsere Runde beinhaltet:

Bruderfelsen - obere Bärenhöhle - Langenbachfelsen - untere Bärenhöhle

Kurzübersicht

  • Parkplatz: Kostenlos
  • Rundweg: 6,36 km
  • Dauer: 3 Std. 15 Min.
  • Bergauf: 260 m
  • Höchster Punkt: 440 m
  • Tiefster Punkt: 300 m
  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk

Parken

Unser Start ist der Bahnhof in Rodalben. Über die Brücke überqueren wir die Bahnlinie und nach wenigen Minuten erreichen wir auch schon den Otto-Stolz-Pfad, der uns zum Bruderfelsen führt.

Bruderfelsen

Nach kurzem Anstieg erreichen wir das Wahrzeichen von Rodalben, der Bruderfelsen. Wow, wir stehen vor und unter dem spektakulären Bundsandsteingebilde. Beeindruckend sind die rostige Farbe und die besondere Form. Der Bruderfelsen besteht aus zwei sich berührenden Steinsäulen, die wie Brüder aussehen. Hier steht sogar ein Picknicktisch. Eine ideale Rastmöglichkeit mit Blick auf Rodalben. Kurz genießen wir den Ausblick und wandern weiter durch den Wald.

An einer Kreuzung haben wir die Wahl: den Felsenwanderweg, der oberhalb entlang geht oder den Waldpfad, der unterhalb entlangführt. Wir starten mit dem Felsenwanderweg. Ein Wegweiser zeigt uns, dass wir das nächste Highlight in 2,2 km erreichen. Der Weg ist schmal und wir müssen hintereinander laufen. Es geht wortwörtlich über Stock und Stein. Da auf dem Felsenwanderweg einige Bäume quer liegen, müssen wir uns etwas sportlich bewegen. Immer wieder kommen wir an mächtige Felsformationen und kleinen Wasserfällen vorbei. Das Wasser ist kalt und glasklar. Der Pfad schlängelt sich weiter bis zur oberen Bärenhöhle.

Bärenhöhle

Wir erreichen das einzigartige Naturdenkmal der Pfalz - die obere Bärenhöhle. Erstmal die Lage checken - kein Bär daheim. Sie hat eine Tiefe von 40 Meter. Während wir uns in der Sandsteinhöhle umsehen, entdecken wir, dass im hinteren Teil der Höhle eine kleine Quelle entspringt. Der kleine Bach fließt aus der Höhle hinaus und fällt als Wasserfall über die Felssteilwand zur darunter liegenden Höhle. Hier sind einige Sitzgelegenheiten vorhanden. Bevor wir unseren Weg fortsetzen, gibt es erstmal eine Stärkung.

Langenbachfelsen

Weiter geht´s. Wir kommen an einer langgezogenen Felsformation vorbei - den Langenbachfelsen. Es geht bergab und biegen ab auf den Waldpfad. Dieser Pfad ist breiter und einfacher zu laufen. Das nächste Highlight ist in Sicht.

Langenbachfelsen-Wandern-Natur-Travelday.jpg

Untere Bärenhöhle

Wir haben die untere Bärenhöhle erreicht. Da ist er ja endlich - der Bär! Hier wurde eine schöne Bärenskulptur errichtet. Ah, hier ist auch der kleine Wasserfall wieder, der von der oberen Bärenhöhle herabfällt. Jetzt gibt es erstmal eine kleine Abkühlung - grins.

Von hier aus führt uns der Weg zurück zum Startpunkt. Während wir zum Parkplatz laufen, können wir von hier unten noch einmal einen Blick den Bruderfelsen werfen. Abends wird er wohl beleuchtet, das sieht bestimmt klasse aus.

Unser Fazit

Es ist ein abwechslungsreicher Rundwanderweg durch den Pfälzer Wald mit imposanten Felsformationen, Höhlen, Wasserfällen und einem herrlichen Ausblick auf Rodalben. Schöner kann Wandern nicht sein, oder?

Bis zur nächsten Wanderung!

Feel the world - Look around

 


Suchst du noch nach weiteren Wanderhighlight?

Dann schaue dir doch den nächsten Artikel an.

Einfach auf´s Bild klicken.

Wanderst du auch gerne? Verrate uns deine Wanderhighlights - jetzt gleich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Carina | bucketlist2life (Dienstag, 23 März 2021 18:45)

    Was für ein schöner Wanderweg! Die Bank am Bruderfelsen sieht ja mal malerisch aus. Und die Quelle in der Höhle schaut sehr cool aus!

  • #2

    Travelday (Dienstag, 23 März 2021 20:40)

    @Carina
    Der Wanderweg ist wirklich total schön! Vor allem abwechslungsreich, mal Aussicht, mal Höhle, bisschen Wald. Diesen Wanderweg kann ich echt weiterempfehlen.
    LG Tanja

  • #3

    Madeleine (Montag, 05 April 2021 10:43)

    Tolle Tour und schöne Bilder. Vielen Dank für den Tipp. Die Wanderung steht auch noch auf meine To-Do Liste �
    Auch tolle Homepage.
    Weiter so. � LG

  • #4

    Travelday (Montag, 05 April 2021 18:06)

    @Madeleine
    Dankeschön. Diese Wanderung hatte uns auch sehr gut gefallen. Besonders beeindruckend war der Bruderfelsen und die Bärenhöhlen.
    Liebe Grüße Tanja & Ramon

  • #5

    Estelle Amare (Freitag, 16 April 2021 08:24)

    Toller Bericht und klasse Fotos. Das Bild mit dem Fels uns den verschiedenen Farbschichten beeindruckt mich ebenso wie der Bär. Klasse.

  • #6

    Travelday (Samstag, 17 April 2021 09:21)

    @Estelle Amare
    Dankeschön liebe Estelle. Klar, du als Künstlerin magst es bunt!
    LG Tanja